Kalorienarmes Powergemüse – Mit Sauerkraut genussreich und gesund durch den Winter und in den Frühling

Um den Artikel zu lesen bitte auf die Abbildung klicken – VitalimAlltag*

Runter von der Couch, raus in die Natur und etwas Leichtes auf dem Teller: Nach der Winterpause und zahlreichen gemütlichen Abenden auf dem Sofa haben viele Lust, ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Die Sonne bringt die körpereigene Vitamin-D-Produktion auf Touren und die richtigen Lebensmittel sorgen für vitaminreichen Genuss bei wenig Kalorien – wie zum Beispiel Sauerkraut. Denn fernab von deftigen Eintöpfen mit langer Garzeit, passen Gerichte mit dem Kraut perfekt zu einer ausgewogenen, vielseitigen Ernährung.

 

Wenig Kalorien, viel Vitamin C
Mildes Weinsauerkraut wie von Mildessa enthält von Natur aus wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Durch den Pasteurisierungs-Prozess bleibt der natürliche Vitamin-C-Gehalt des Sauerkrauts weitgehend erhalten. 100 Gramm des Gemüses enthalten 20 Milligramm Vitamin C. Das sind bereits 25 Prozent des täglichen Bedarfs laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Außerdem unterstützen die enthaltenen Ballaststoffe und die Milchsäure die Verdauung und sorgen für eine gesunde Darmflora – und das alles bei nur 22 Kalorien pro 100 Gramm.

 

Sauerkraut bringt Vielfalt in die Küche
In der Küche ist das Gemüse-Kraftpaket herrlich vielseitig, schmeckt nicht nur traditionell als Beilage, sondern auch als Belag herzhafter Kuchen, als knackiger Salat oder Zutat für köstliche Ofengerichte. Auf hengstenberg.de finden gesundheitsbewusste Genießer tolle Sauerkrautrezepte, von „Sauerkraut-Salat mit geräuchertem Forellenfilet“ über „Wraps mit Sauerkraut, Räucherlachs und Kresse“ bis zu „Gefüllte Kalbsröllchen mit Riesling-Kraut“ und „Piroggen mit Sauerkrautfüllung“. Lecker – nicht nur für Vegetarier – ist der Sauerkraut-Salat mit Ziegenkäse.

 

Rezepttipp: Sauerkraut-Salat mit gratiniertem Ziegenkäse
Zutaten für 4 Personen:
1 Dose Mildessa Mildes Weinsauerkraut (850 ml)
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
4 EL Olivenöl
200 g Zuckerschoten
4 Stücke Ziegenkäse (Camembert, à 100 g)
2-3 EL Hengstenberg Weißweinessig
1-2 TL Honig
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Sonnenblumenkerne

 

Zubereitung:
Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen, in Streifen schneiden und mit dem Sauerkraut ca. 5 Minuten in 2 EL erhitztem Öl dünsten. Zuckerschoten waschen, putzen und halbieren oder in Scheiben schneiden. Ziegenkäse in eine Gratinform legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 5-10 Minuten überbacken. Essig, restliches Öl und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing mit Sauerkrautmischung und Zuckerschoten vermischen und auf den Tellern anrichten. Ziegenkäse darauf geben, mit Sonnenblumenkernen bestreuen und servieren. Dazu schmeckt frisches Landbrot. (djd)

 

Dieser Artikel wird sie auch interessieren: >>> Sauerkraut – Probiotische Bakterien als Stütze des Darms

 

Fernab von deftigen Eintöpfen mit langer Garzeit, passen Gerichte mit Sauerkraut perfekt zu einer gesunden, modernen Ernährung. Mildes Weinsauerkraut wie von Mildessa enthält von Natur aus wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Durch den Pasteurisierungs-Prozess bleibt der natürliche Vitamin-C-Gehalt des Sauerkrauts weitgehend erhalten. Zudem unterstützen die enthaltenen Ballaststoffe und die Milchsäure die Verdauung und sorgen für eine gesunde Darmflora – und das alles bei nur 22 Kalorien pro 100 Gramm. In der Küche ist das Gemüse-Kraftpaket sehr vielseitig, schmeckt nicht nur traditionell als Beilage, sondern auch als Belag herzhafter Kuchen, als knackiger Salat oder als Zutat für köstliche Ofengerichte. Auf hengstenberg.de finden Gesundheitsbewusste tolle Sauerkrautrezepte. (djd)

 

* Dieser Link führt zum Artikel >>> „Wie können wir durch unsere Ernährung unser Immunsystem stärken?“
von Vital-im-Alltag

……………….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.